BenutzerGruppe NetzWerke (BGNW)

 

Agenda

BGNW  Herbsttagung

27.-28. September 2018

  Gastgeber:    Freie Universität Berlin

Tagungsort:   Fabeckstraße 23-25 
         14195 Berlin

                            Neue Aufgaben für IT-Netzwerke

                       Enterprise-Netze und Industrie 4.0,
        Media-Streaming, Gebäudetechnik - unter einem Hut


                                           hier klicken für PDF-Version zum Drucken



Mittwoch,    26.09.2018
 

ab 19:00

Treffmöglichkeit für bereits angereiste Referenten und Tagungsteilnehmer:
Restaurant:  Luise,  Königin-Luise-Straße 40-42,  14195 Berlin-Dahlem


Donnerstag, 27.09.2018

Moderation: Jan Bartels 

08:30

Registrierung der Teilnehmer

09:00

Begrüßung durch Harald Scheelken, Stellvertretender IT Leiter des Zentrums für Daten­verarbeitung der Freien Universität Berlin sowie Jan Bartels, BGNW Vorsitzender

09:15

Business Media Solutions

Möglichkeiten von aktuellen Media-Streaming-Lösungen zur Optimierung des Angebotes inkl. Einbindung ihrer Gebäudetechnik und Entlastung der vorhandenen Ressourcen.

NN, T-Systems

10:15

Kaffeepause / Networking


10:35

Erfahrungsbericht: Netzwerkanforderungen an einem Forschungsinstitut

Daten von Gehirnscannern (MRT, PET), mikroskopischen Verfahren (LSFM) und Sequenzierung, müssen mit DB- und Cloud-Anwendungen über 40/10-Gig-E, IB und Fibre-to-the-Office sicher zusammengebracht werden.

Stefan Vollmar, MPI für Stoffwechselforschung

11:35

Kaffeepause / Networking

11:55

Erfahrungsbericht: IT-Security als Business Problem

Aufzeigen sicherheitsrelevanter Singularitäten durch Quantifikation der Netzwerk- und Anwendungskommunikation; sowie sichere Integration aller Subnetze und IoT-Geräte in ein transparentes Gesamtnetzwerk.

Helmut Wittenzellner, Hochschule der Medien Stuttgart, Burckhard Löh, WYPEP

12:25

Mittagspause

13:40

Erfahrungsbericht: Drahtlose Vernetzung von IoT-Komponenten

Systeme der Gebäudeautomation müssen zunehmend auch über drahtlose Netze angebunden werden. Lösungen für gesicherte Netzanbindungen über das Mobilfunknetz, über die WLAN Infrastruktur und über LoRaWAN werden vorgestellt.

Harald Scheelken, Freie Universität Berlin

14:40

Kaffeepause / Networking

15:00

Erfahrungsbericht: Aufbau und Betrieb von parallelen Netzen im medizin. Umfeld

Im Umfeld von Enterprise-Umgebungen müssen Netze parallel, aber dennoch sicher getrennt betrieben werden. Herausforderungen, Probleme und eigene Lösungsansätze bei divergenten Anforderungen von Medizintechnik- und Entertainment-Netzen.

Christian Frömmel, Charité - Universitätsmedizin Berlin

16:00

Zusammenfassung des 1. Tages

 

Rahmenprogramm:

Donnerstag, 27.09.2018
 

17:00
(ca. 1 Std.)

Besichtigung:  Führung im Botanischen Garten Berlin-Dahlem, 14195 Berlin
Treffpunkt:
Pforte Königin-Luise-Platz

ab 19:00

Treffmöglichkeit für alle Tagungsteilnehmer:
Restaurant:  Alter Krug Dahlem,  Königin-Luise-Str. 52,  14195 Berlin



Freitag, 28.09.2018


Moderation: Jan Bartels 

08:40

Begrüßung

Jan Bartels, BGNW Vorsitzender

08:45

Praxisbericht: Gebäudetechnik wird mit KNX zum IoT

Der Praxisbericht zeigt beispielhafte GA Konzepte aus Beleuchtung, Energieeffizienz, Visualisierung uvm.  Als herstellerübergreifender Standard ermöglicht KNX, Geräte, Applikationen an das „IoT“ des Gebäudes anzuschließen.

Raik Kaczmarek, Ingenieurbüro Kaczmarek GmbH

09:30

Kaffeepause / Networking


09:45

Erfahrungsbericht: Intelligent vernetzt – Gebäudeautomation im neuen Biozentrum

Der 73 Meter hohe Forschungsturm des neuen Biozentrums Basel ist eines der ambitioniertesten Großbauprojekte der Stadt. 36 Gewerke mit vielen verschiedenen Bussystemen wurden sicher vernetzt und in einer GA-IT-Plattform zusammengeführt.

Tim Bauer, HWI IT GmbH

10:15

Kaffeepause / Networking


10.30

Erfahrungsbericht: Der steinige Weg zum Smart Grid in der Haustechnik

Welche Hürden sind derzeit noch bei der Integration unterschiedlicher Kommunikationsnetze von haustechnischen Energiesystemen zu überwinden.

Barbara und Thomas Dörsam, Hochschule der Medien Stuttgart

11:00

Kaffeepause / Networking

11:15

Enterprise-Netze und Industrie 4.0: Automatische Klassifizierung von IoT-Geräten, Abschottung gegenüber dem Netzwerk und Sicherheitsüberwachung durch KI

Die Anzahl und schlechte Sicherheit von IOT Geräten ist eine Gefahr für Netzwerke. Benötigt werden deshalb die automatische Erkennung, die Abschottung gegenüber dem restlichen Netz und eine ständige Überwachung mittels KI, gegen komplexe Angriffe.

Tino Seifert, HPE Aruba

12:15

Mittagspause

13:30

Erfahrungsbericht: Wir wissen, wo Sie waren - und wie lange! - Unsicherheit in der Gebäudeautomation

Systeme der Gebäudeautomation der Universität Rostock unter der Lupe.
Unsere Herausforderungen durch immer stärkeres Zusammenwachsen
von Gebäudeautomation und Computernetzwerken.

Peter Wickboldt, Universität Rostock

14:15

Kaffeepause / Networking

14:30

Erfahrungsbericht: Alles mit einer Karte, aber nicht alles auf einer Karte

Zusammenspiel von Haustechnik (elektronische Schließanlagen, Parkplätze, Spinde- und Postfächer) mit der Universitäts-Chip Karte "Goethe Card" und dem zentralen Identity Management.

Hansjörg Ast, HRZ der Goethe Universität Frankfurt am Main

15:00

Kaffeepause / Networking

15:15

Arbeitstitel: Integration von Point of Care Systemen

Netztechnische Integration von patientennaher Labordiagnostik.

Mario Beck, Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V.

15:45

Zusammenfassung der Tagung

16:00

Ende der Tagung


Stand: 13.08.2018, Änderungen vorbehalten

 
Schade, Sie können nur IPv4 :-(((
Ihre IP Adresse lautet: 54.161.49.216