BenutzerGruppe NetzWerke (BGNW)

 

Agenda
 

BGNW  Herbsttagung

 

26.-27. September 2019

 

  Gastgeber: Zentrum für Kunst und Medien

Tagungsort:   Lorenzstraße 19
                       76135 Karlsruhe

                           
                Updates zu neuen Netzwerkstandards


 
Anforderungen an Kabel, Netzstrukturen und deren Management


                                           hier klicken für die PDF-Version zum Drucken


Mittwoch, 25. 09. 2019

 

19:30

Treffmöglichkeit für bereits angereiste Tagungsteilnehmer / Referenten:
Alter Brauhof, Beiertheimer Allee 18, 76137 Karlsruhe, www.alter-brauhof-karlsruhe.de

 

Donnerstag, 26. 09. 2019

 

Moderation: Jan Bartels, Andreas Hanemann

8:45

Registrierung der Teilnehmer

9:00

Begrüßung und Vorstellung des ZKM Karlsruhe

Jan Bartels, BGNW Vorsitzender; Uwe Faber, Zentrum für Kunst und Medien (ZKM)

9.30

Trend zur Nutzung von Netzwerkinfrastruktur in der Medientechnik
 
- Entwicklung der Anforderungen an den Markt in den letzten 15 Jahren –
    Die Digitalisierung
  - Einsatzgebiete in der Netzwerktechnik – Steuerung, Signalübertragung, Management
  - Spezielle Anforderungen der A/V-Technologien im Netzwerk
  - Ausblick auf die Entwicklung von Standards im Bereich Medientechnik –
    Streaming Audio / Video, Smart A/V

Siegfried Hermann, Macom GmbH

10.15

Kaffeepause / Networking

10:45

Erfahrungsbericht: Medientechnische Ausstattung zweier vernetzter Campi, u.a. zweier Hörsaalzentren und zweier Seminargebäude

Konzeptioneller Wandel von analoger Technologie über proprietäre digitale Netze hin zur Nutzung der Datennetze basierend auf dem TCP/IP Protokoll. Betriebserfah­rungen, Sanierungskonzepte der Infrastruktur und Überblick über das medientech­nische Angebot und die dafür notwendigen personellen und materiellen Ressourcen.

Ullrich Grimm-Allio, Goethe Universität Frankfurt am Main

11:30

Kaffeepause / Networking

12:00

Überblick über aktuelle IETF Internet-Management Standards
wie Netconf/Restconf, YANG, etc.

Rolf Winter, Hochschule Augsburg

12:45

Mittagspause


14:00

Trends in Software Defined Networks

SDN Hersteller / Technologien / Trends (Intent-based networking, AI, ML). SDN und Network Funktions Virtualisierung. Ansible, Netconf und Restconf ( mehr als Config Management). Prozessintegration / Aufbruch der IT Silos.

Stefan Haertlein, Cisco

15:00

Kaffeepause / Networking


15:30

Umfassendes Netzwerkmanagement mit 360°-Compliance-Ansatz

Steigende Netzwerkkomplexität und -regularien? Kein Problem!
Ein integriertes Netzwerkmanagement übernimmt die wichtigsten Monitoringaufgaben und minimiert Risiken mit dem 360°-Compliance-Ansatz

Tobias Balfanz, Microfocus

16:30

Kaffeepause / Networking

16:45

Ende des ersten Tages

Donnerstag, 26. 09. 2019  - Rahmenprogramm -

17:00

Führung im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), Schwerpunkt: Zuse (ca. 45 min)

19:00

Treffmöglichkeit für alle Tagungsteilnehmer / Referenten im
Badisch Brauhaus, Stephanienstr. 38-40, 76133 Karlsruhe,  www.badisch-brauhaus.de

 


Freitag, 27. 09. 2019

 

Moderation: Jan Bartels, Andreas Hanemann

 

8:25

Begrüßung

Andreas Hanemann, Technische Hochschule Lübeck

8:30:

5 G wird Industrie 4.0 auf die nächste Stufe heben

Erste Standards / Chipsätze sind für 5G verfügbar. Diese Technologie gewährleistet eine hohe Zuverlässigkeit sowie eine kurze Reaktions- und Echtzeitfähigkeit.

Christian Blankenhorn, Robert Bosch GmbH

9:15

Kaffeepause / Networking

9:45

Wi-Fi 6 – Was ist es? Was bringt es? Was bedeutet es für das Netzwerk?

Wi-Fi 6 kommt. Vorgestellt werden die ersten Erfahrungen mit 802.11ax, die Neuerungen von Wi-Fi 6/802.11ax, die Anforderungen der neuen Generation an das Netzwerk, der derzeitige Stand der 802.11ax Entwicklung per IEEE und Wi-Fi Alliance sowie ein kurzer Ausblick auf die nahe Zukunft. Stichworte: Bandbreite / POE .3bt / 802.11ax / Endgeräte / Security.

Michael Blum, Aruba / HPE

10:30

Kaffeepause / Networking


11:00

Fit für die IT-Zukunft – Technologie & Infrastruktur
Smarte Gebäudetechnik braucht Raum für Infrastruktur

Moderne und intelligente Gebäudetechnik, flexible Nutzungskonzepte, IT everywhere, u.v.m. . Planung – Dimensionierung – der zukunftssichere technische Lösunsansatz – Räume schaffen – Reserven vorhalten – Strategien in konkrete Planungen integrieren.

Guntram Geiger, Geiger Group

11.45

Mittagspause

13:00

Lokale Projekte mit LoRaWAN

The Things Network (TTN) verbindet lokale LoRaWAN Projekte global - lokale Kooperationen bereichern die Zusammenarbeit in einer Region.

Bernd Strehhuber, plan b. solutions

13:30

Kaffeepause / Networking

13:45

Erfahrungsbericht: LoRaWAN am Institut für Automation und angewandte Informatik (IAI)

LoRaWAN im campusweiten wissenschaftlichen Umfeld mit Autokonfiguration und zentralem Management der Gateways.

Daniel Bacher, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

14:15

Kaffeepause / Networking

14:30

Weitere Gelegenheit zum Networking / Diskussion der vorgestellten Themen

15:30

Ende der Tagung

Stand: 28.07.2019




 

 



 

 
Schade, Sie können nur IPv4 :-(((
Ihre IP Adresse lautet: 18.205.176.100