BenutzerGruppe NetzWerke (BGNW)

 

Agenda
 

BGNW  Herbsttagung

 

26.-27. September 2019

 

  Gastgeber: Zentrum für Kunst und Medien

Tagungsort:   Lorenzstraße 19
                       76135 Karlsruhe

                           
                Updates zu neuen Netzwerkstandards


 
Anforderungen an Kabel, Netzstrukturen und deren Management


                                           hier klicken für die PDF-Version zum Drucken


Mittwoch, 25. 09. 2019

 

19:30

Treffmöglichkeit für bereits angereiste Tagungsteilnehmer / Referenten:
Alter Brauhof, Beiertheimer Allee 18, 76137 Karlsruhe, www.alter-brauhof-karlsruhe.de

 

Donnerstag, 26. 09. 2019

 

Moderation: Jan Bartels, Andreas Hanemann

8:45

Registrierung der Teilnehmer

9:00

Begrüßung und Vorstellung des ZKM Karlsruhe

Jan Bartels, BGNW Vorsitzender; Uwe Faber, Zentrum für Kunst und Medien (ZKM)

9.30

Standardisierungen in der Medientechnik – wie interoperabel sind aktuelle Angebote ?

Trend zur Nutzung des TCP/IP Protokolls in der Medientechnik. Einige aktuelle Lösungen basieren auf proprietären Erweiterungen des Standards auf den aktiven Komponenten, die nicht per se von allen Herstellern in der gleichen Ausprägung angeboten werden. Überblick über die Anforderungen verschiedener Lösungen und Trends, die voraussichtlich in den nächsten Jahren zum Standard werden.

Goethe Universität Frankfurt am Main

10.15

Kaffeepause / Networking

10:45

Erfahrungsbericht: Medientechnische Ausstattung zweier vernetzter Campi, u.a. zweier Hörsaalzentren und zweier Seminargebäude

Konzeptioneller Wandel von analoger Technologie über proprietäre digitale Netze hin zur Nutzung der Datennetze basierend auf dem TCP/IP Protokoll. Betriebserfah­rungen, Sanierungskonzepte der Infrastruktur und Überblick über das medientech­nische Angebot und die dafür notwendigen personellen und materiellen Ressourcen.

Ullrich Grimm-Allio, Goethe Universität Frankfurt am Main

11:30

Kaffeepause / Networking

12:00

Überblick über aktuelle IETF Internet-Management Standards
wie Netconf/Restconf, YANG, etc.

Rolf Winter, Hochschule Augsburg

12:45

Mittagspause


14:00

Trends in Software Defined Networks

SDN Hersteller / Technologien / Trends (Intent-based networking, AI, ML). SDN und Network Funktions Virtualisierung. Ansible, Netconf und Restconf ( mehr als Config Management). Prozessintegration / Aufbruch der IT Silos.

Stefan Haertlein, Cisco

15:00

Kaffeepause / Networking


15:30

Umfassendes Netzwerkmanagement mit 360°-Compliance-Ansatz

Steigende Netzwerkkomplexität und -regularien? Kein Problem!
Ein integriertes Netzwerkmanagement übernimmt die wichtigsten Monitoringaufgaben und minimiert Risiken mit dem 360°-Compliance-Ansatz

Tobias Balfanz, Microfocus

16:30

Kaffeepause / Networking

16:45

Ende des ersten Tages

Donnerstag, 26. 09. 2019  - Rahmenprogramm -

17:00

Führung im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM), Schwerpunkt: Zuse (ca. 45 min)

19:00

Treffmöglichkeit für alle Tagungsteilnehmer / Referenten im
Badisch Brauhaus, Stephanienstr. 38-40, 76133 Karlsruhe,  www.badisch-brauhaus.de

 


Freitag, 27. 09. 2019

 

Moderation: Jan Bartels, Andreas Hanemann

 

8:25

Begrüßung

Andreas Hanemann, Technische Hochschule Lübeck

8:30:

5 G wird Industrie.4.0 auf die nächste Stufe heben

Erste Standards / Chipsätze sind für 5G verfügbar. Diese Technologie gewährleistet eine hohe Zuverlässigkeit sowie eine kurze Reaktions- und Echtzeitfähigkeit.

N.N., Robert Bosch GmbH

9:15

Kaffeepause / Networking

9:45

Wi-Fi 6 – Was ist es? Was bringt es? Was bedeutet es für das Netzwerk?

Wi-Fi 6 kommt. Vorgestellt werden die ersten Erfahrungen mit 802.11ax, die Neuerungen von Wi-Fi 6/802.11ax, die Anforderungen der neuen Generation an das Netzwerk, der derzeitige Stand der 802.11ax Entwicklung per IEEE und Wi-Fi Alliance sowie ein kurzer Ausblick auf die nahe Zukunft. Stichworte: Bandbreite / POE .3bt / 802.11ax / Endgeräte / Security.

Michael Blum, Aruba / HPE

10:30

Kaffeepause / Networking


11:00

Fit für die IT-Zukunft – Technologie & Infrastruktur
Smarte Gebäudetechnik braucht Raum für Infrastruktur

Moderne und intelligente Gebäudetechnik, flexible Nutzungskonzepte, IT everywhere, u.v.m. . Planung – Dimensionierung – der zukunftssichere technische Lösunsansatz – Räume schaffen – Reserven vorhalten – Strategien in konkrete Planungen integrieren.

Guntram Geiger, Geiger Group

11.45

Mittagspause

13:00

Lokale Projekte mit LoRaWAN

The Things Network (TTN) verbindet lokale LoRaWAN Projekte global - lokale Kooperationen bereichern die Zusammenarbeit in einer Region.

Bernd Strehhuber, plan b. solutions

13:30

Kaffeepause / Networking

13:45

Erfahrungsbericht: LoRaWAN am Institut für Automation und angewandte Informatik (IAI)

LoRaWAN im campusweiten wissenschaftlichen Umfeld mit Autokonfiguration und zentralem Management der Gateways.

Daniel Bacher, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

14:15

Kaffeepause / Networking

14:30

Weitere Gelegenheit zum Networking / Diskussion der vorgestellten Themen

15:30

Ende der Tagung

Stand: 13.06.2019




 

 



 

 
Schade, Sie können nur IPv4 :-(((
Ihre IP Adresse lautet: 18.215.161.19