BenutzerGruppe NetzWerke (BGNW)

 

 
Agenda

BGNW  SAN-Tagung

05.-06. September 2018

  Gastgeber:    MEN@NET GmbH, Lübeck

Tagungsort:   Radisson Blu Hotel, 
Willy-Brandt-Allee 6, 23554 Lübeck

 

Ausschreibungen und Betriebskonzepte
für Speicher-Netzwerke

                                                    hier klicken für PDF-Version zum Drucken


Mittwoch,     05. 09. 2018 und
Donnerstag, 06 .09. 2018

Moderation: Jan Bartels

 

Mi., 09:00

Registrierung der Teilnehmer

Mi., 09:30

Begrüßung

Jan Bartels, BGNW Vorsitzender

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorträge:

SAN-Betriebskonzepte: Eine Übersicht

     Den Betrieb eines Storage Area Networks (SAN) zu organisieren, ist eine komplexe Heraus-
      forderung für die Verantwortlichen. Wie bei anderen Bereichen der IT gibt es auch hier die
      komplette Bandbreite von „wir machen alles selbst“ bis hin zu „wir machen gar nichts selbst“.
      Unterschiedliche Modelle sollen kurz und prägnant vorgestellt werden. In diesem Kontext
      wird außerdem betrachtet, welche Aspekte zu berücksichtigen sind und wobei Standards
      unterstützen können.

Klaus Möller, MEN@NET GmbH

SAN-Betriebskonzept (Erfahrungsbericht)

André Pes, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

SAN an der Goethe Universität Frankfurt am Main

      „Wenn das Netz nicht Schuld hat, dann das SAN“.
      15 Jahre Konzepte, Beschaffung und Betriebserfahrung.
      Die Goethe Universität betreibt seit 15 Jahren ein Storage Area Network mit Speicher-
      virtualisierung zur Provisionierung aller zentralen Dienste am Hochschulrechenzentrum und
      für ausgewählte Institutskunden. Wir berichten über die Entwicklung der Konzepte,
      Betriebserfahrungen, „Lessons learned“ und Strategien bei der Speicherbeschaffung über
      mehrere Hardwaregenerationen.
Hansjörg Ast, HRZ der Goethe Universität Frankfurt am Main

Storage Ausschreibung in Theorie und Praxis (Erfahrungsbericht)

Stefan Merkle, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ausschreibung einer FC-Fabric (Erfahrungsbericht)

N.N.

Zentrales Speichersystem an der Technischen Hochschule Nürnberg
- Es muss nicht immer SAN sein - (Erfahrungsbericht)

      Die TH Nürnberg konsolidiert Speicher für Datenbanksysteme, Virtualisierung und File-
      Services in einem zentralen, integrierten Storage-Cluster. Die sehr diversen I/O-Anforde-
      rungen lassen sich mit einem NAS und einer dedizierten IP-Fabric performant realisieren.
      Im Vortrag wird die Hochschule, ihr zentrales Speichersystem und dessen Aufbau
      vorgestellt.

Christian Bretting, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Neues Speicherzugriffsprotokoll NVMe over FibreChannel

     Was kommt auf uns zu?

Jan Bartels, MEN@NET GmbH

Do., 16:00

Ende der Tagung

 

 

Stand: 15.08.2018 (Änderungen vorbehalten)

 

 

Rahmenprogramm zur BGNW SAN-Tagung:

 

 

 

 

Dienstag, 04. 09. 2018

 

 

Di., 16:00

Treffmöglichkeit für bereits angereiste Referenten und Tagungsteilnehmer:

Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck

Einstündige Führung, Treffpunkt: Raum "La Rochelle", direkt gegenüber
dem Eingang ins Museum.
Anschließend Buffet und musikalische Begleitung bis ca. 22:00 Uhr.

 

 

 

 

Mittwoch, 05. 09. 2018

 

Mi., ca.17:00

Stadtführung: Gänge- und Höfe-Tour

Mi., ca.18:30

Treffmöglichkeit für alle Tagungsteilnehmer:

Block House - Steakrestaurant, Holstenstr. 40, 23552 Lübeck, Tel. 0451-75292

 

 


Zum Rahmenprogramm der BGNW SAN-Tagung:

am Dienstag, 04. September 2018:

Das Europäische Hansemuseum (http://www.hansemuseum.eu/language/de/) erwartet Sie zu einer einstündigen Museumsführung. Danach können Sie sich, ebenfalls in den Räumen des Museums, bei einem Buffett mit Blick auf den Lübecker Hafen stärken.

Treffpunkt: Raum "La Rochelle" (direkt gegenüber dem Eingang ins Museum)

 

16:00 Führung durch das europäische Hansemuseum, Gruppe 1

 

16:15 Führung durch das europäische Hansemuseum, Gruppe 2

 

anschließend Buffet und musikalische Begleitung im Raum "La Rochelle" bis ca. 22:00 Uhr

Ende der Veranstaltung gegen 22:00 Uhr

 

Über Lübeck:

Die Hansestadt Lübeck ist als "Königin der Hanse" und für das "Lübecker Marzipan" weltweit bekannt. Die Stadt feiert dieses Jahr das 875. Jahr der Gründung. Im Rahmen der Feierlichkeiten werden über das Jahr hinweg viele Veranstaltungen und Präsentationen durchgeführt. Ein besonderes Highlight im Rahmen der UG Tagung wird die ca. 1 stündige Führung durch das Europäische Hansemuseum sein. Das Museum stellt die Geschichte der Hanse und die enge Verzahnung mit Lübeck als Zentrum der Hanse eindrucksvoll dar. Die Ausstellung ist ausdrücklich für alle Altersklassen konzipiert und bietet viele anschauliche Exponate.

Die Kosten für das Rahmenprogramm am Dienstag übernimmt die MEN@NET GmbH.

 

 
Schade, Sie können nur IPv4 :-(((
Ihre IP Adresse lautet: 54.225.26.44